Previous Next

Persönlich

Familienmensch. Unternehmer. Politiker.

Ich bin am 23.11.1966 geboren. In Eschlikon verbrachte ich eine unbeschwerte Kindheit, besuchte dort die Volksschule und genoss mit meinen Kolleginnen und Kollegen die Schönheiten und Möglichkeiten, die uns der beschauliche Hinterthurgau bot.

Zusammen mit meiner Frau Monika und meinen beiden erwachsenen Söhnen (Pascal und Silvan) wohne ich seit vielen Jahren in Wallenwil, einem idyllischen Dorfteil von Eschlikon. In der Freizeit geniesse ich mit meiner Frau und unserem Labrador Faro ausgiebige Spaziergänge, am liebsten im attraktiven Naherholungsgebiet direkt vor unserer Haustür. Gerne pflege ich mit lieben Freunden die Geselligkeit, fahre im Winter Ski und spiele im Sommer Tennis. Unbedingt erwähnen möchte ich an dieser Stelle, und da bitte ich alle Fans von anderen Vereinen um Verständnis und Verzeihung, dass ich ein grosser Fan des FC Zürich bin. Klar dass man mich deshalb auch regelmässig auf dem Letzigrund antrifft, wo ich die Spiele meines Vereins mit grossem Vergnügen verfolge.

1990 bin ich zusammen mit meiner Frau in die beruflichen Fussstapfen meines Vaters getreten. Als Inhaber und Geschäftsleiter führe ich die Fairdruck AG in Sirnach, ein mittelständisches Druckereiunternehmen mit gut 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und drei Lernenden. Ich bin glücklich und es erfüllt mich mit grosser Genugtuung, dass wir über einen überaus verlässlichen Kundenstamm verfügen, der uns seit vielen Jahren die Treue hält. Meine Dankbarkeit dafür gilt insbesondere meiner Frau und meinen topmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitabeitern. Sie halten mir den Rücken frei, wenn ich für die Politik und den Thurgauer Gewerbeverband unterwegs bin. Verbunden mit der Übernahme des Nationalratsamtes war mein teilweiser Rückzug aus dem operativen Geschäft. Dies war nur Dank meinem langjährigen Stellvertreter und dem eingespielten Team möglich. Um den Praxisbezug nicht zu verlieren, ist es mir wichtig, trotz meines reich befrachteten Terminkalenders so häufig wie möglich in meiner Firma präsent zu sein.

Schon seit vielen Jahren interessiere ich mich für politische und wirtschaftliche Zusammenhänge, insbesondere fasziniert mich das «Erfolgsmodell Schweiz». Es erfüllt mich mit Bewunderung zu sehen, was frühere Generationen geschaffen und erreicht haben. Unseren Wohlstand sehe ich nicht als Selbstverständlichkeit. Jede und jeder Einzelne sollte dazu einen Beitrag leisten, damit unsere Nachfahren auch in Zukunft in einem intakten Land leben dürfen.

Ab 1994 engagierte ich mich im Vorstand der KMU Region Hinterthurgau. 2008 wählten mich die Mitglieder zu ihrem Präsidenten und ernannten mich 2013, anlässlich meines Rücktritts, zum Ehrenmitglied. Ebenfalls setzte ich mich seit 1995 im Gewerbeverband Thurgau, dem grössten und wichtigsten Wirtschaftsverband in unserem Kanton, für die Belange der kleinen und mittelgrossen Unternehmen ein. Seit 2013 stehe ich dem TGV als Präsident vor. 2012 wählten mich die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger des Bezirks Münchwilen auf Anhieb in den Kantonsrat. Im Grossen Rat des Kantons Thurgau gehörte ich bis Ende 2017 der Fraktion der FDP.Die Liberalen an. Seit November 2017 darf ich als Nationalrat den Thurgau in Bern vertreten. Wirtschaft, Bildung, gesunde Finanzen und Verkehr stehen für mich als wichtigste Eckpfeiler, um eine lebenswerte und unabhängige Schweiz zu bewahren.

Meer oder Berge, Katze oder Hunde?
Hansjörg Brunner verrät ganz Persönliches:

 

Hinterthurgau oder Bern? Hinterthurgau - dort ist meine Heimat

Steak oder Wurst? Wurst

Saft oder Bier? Saft

Hund oder Katze? Hund ... natürlich

Berg oder Meer? Berg

Wander- oder Turnschuhe? Heute Wanderschuhe, früher war es noch anders

Anzug oder Badehose? Anzug

Tennis oder Golf? Tennis - neu auch in Bern mit dem Team-Nationalrat

Fussball oder Volleyball? Fussball

Papier oder iPad? Papier natürlich als Druckereiunternehmer

 

Ich unterstütze Hansjörg Brunner

Roland Manser, Kantonsrat FDP, Unternehmer

Hansjörg Brunner setzt sich für Gewerbe und Industrie ein. Offen, klar, zielorientiert und über Parteigrenzen hinaus arbeitet und politisiert Hansjörg. Solche Politiker brauchen wir in Bern und deshalb unterstütze ich Hansjörg Brunner.
Roland Manser, Kantonsrat FDP, Unternehmer
Heidi Grau-Lanz, Kantonsrätin/Gemeindepräsidentin

Hansjörg Brunner hat immer überzeugt: als innovativer Gewerbepräsident, als engagierter Kantonsrat und als weitsichtiger Nationalrat. Solche Persönlichkeiten müssen den Thurgau in Bern vertreten.
Heidi Grau-Lanz, Kantonsrätin/Gemeindepräsidentin
In der Politik gibt es viel "Aufgeregtheit". Hansjörg Brunner ist wohltuend anders, nämlich überlegt, besonnen. Das tut unserem Land gut. Ich unterstütze ihn auch deshalb gerne bei den nächsten Wahlen.
Brigitte Kaufmann, Kernteam Komitee, Kantonsrätin FDP
Cornelia Hasler, Kernteam Komitee, Kantonsrätin FDP

Hansjörg macht sich für die Unternehmen stark und steht den BürgerInnen nahe. Ich schätze ihn als ruhigen und besonnenen Politiker, der keinen Aufwand scheut, wenn er sich für eine Sache einsetzt.
Cornelia Hasler, Kernteam Komitee, Kantonsrätin FDP
Viktor Gschwend, Präsident JardinSuisse Thurgau, Kantonsrat FDP, Blumen Gschwend

Grundsolide, offen, klar und kurz, so habe ich Hansjörg Brunner kennengelernt. Das sind nicht nur als Unternehmer gute Eigenschaften. Auch in der Politik sind sie wohltuend. Ich schätze seine Arbeit als Nationalrat daher sehr.
Viktor Gschwend, Präsident JardinSuisse Thurgau, Kantonsrat FDP, Blumen Gschwend
Peter Zweidler, Kernteam Komitee, Geschäftsführer

Durch seine Offenheit und Nähe gelingt es Hansjörg Brunner immer wieder, Vertrauen zu schaffen. Je länger je mehr brauchen wir seine klare Linie, sein offenes Ohr und sein Verständnis für die Werte, die unser Land erfolgreich in die Zukunft bringen.
Peter Zweidler, Kernteam Komitee, Geschäftsführer
Martin Lörtscher, Präsident ASTAG Sektion Ostschweiz und Fürstentum Liechtenstein

Hansjörg Brunner setzt sich nicht nur für gewerbliche und wirtschaftliche Interessen ein. Für Ihn ist die Entwicklung des Kantons Thurgau und das Wohl aller seiner Bürger einer Herzensangelegenheit.
Martin Lörtscher, Präsident ASTAG Sektion Ostschweiz und Fürstentum Liechtenstein
Irma Schatt, Unternehmerin / Leiterin Kinderjodelchörli Tannzapfenland, Urs Schatt Tiefbau GmbH

Hansjörg Brunner ist ein bodenständiger Mensch, der für die Schweizer Wirtschaft einsteht. Seine unkomplizierte offene Art bereichert Politik und Wirtschaft. Wir dürfen uns glücklich schätzen, ihn als Vertretung von uns Gewerblern in Bern zu haben.
Irma Schatt, Unternehmerin / Leiterin Kinderjodelchörli Tannzapfenland, Urs Schatt Tiefbau GmbH
Peter Wiedl, CEO WAYPOINT Business Navigation

«Die Herausforderungen in der Schweiz brauchen mehr freiheitlich denkende, pragmatische Problemlöser wie Hansjörg Brunner».
Peter Wiedl, CEO WAYPOINT Business Navigation
Dani Eugster, Haustechnikunternehmer, Kantonsrat FDP, Haustechnik Eugster Engineering

Ob als Unternehmer, im Kantonsrat, als Präsident des Thurgauer Gewerbes oder heute im Nationalrat: Hansjörg hat die Fähigkeit, Lösungen über Partei- und ideologische Grenzen hinweg zu finden. Solche Begabungen sind in der Politik je länger je mehr nötig.
Dani Eugster, Haustechnikunternehmer, Kantonsrat FDP, Haustechnik Eugster Engineering
Anders Stokholm, Stadtpräsident Frauenfeld, Kantonsrat FDP

Hansjörg Brunner bringt drei entscheidende Faktoren in die nationale Politik ein: Unternehmerisches Gestalten, Sinn für das Machbare und eine klare Orientierung an dem, was den Menschen in der Schweiz dient.
Anders Stokholm, Stadtpräsident Frauenfeld, Kantonsrat FDP
Manfred Spiegel, Unternehmer, Vorstandsmitglied und Gesamtprogrammleiter Smarter Thurgau

«Der Verein Smarter Thurgau setzt sich dafür ein, dass Digitalisierung nicht Wunschdenken, sondern Realität wird. Dafür engagiert sich Hansjörg Brunner als Vorstandsmitglied.»
Manfred Spiegel, Unternehmer, Vorstandsmitglied und Gesamtprogrammleiter Smarter Thurgau
Heinz Wendel, Ehrenmitglied Thurgauer Gewerbeverband

Ich kenne Hansjörg Brunner seit vielen Jahren. Immer hat er mich durch seine bodenständige und klare und aufgeschlossene Art beeindruckt. Ein Thurgauer durch und durch!
Heinz Wendel, Ehrenmitglied Thurgauer Gewerbeverband
Thomas Weihrich, Weinrich Informatik

«Mit Hansjörg Brunner haben wir einen Nationalrat, der die Anliegen kleinerer Unternehmen aus eigner Erfahrung kennt und bestens einbringt. Ich wähle Hansjörg als Gewerbevertreter in den Nationalrat.»
Thomas Weihrich, Weinrich Informatik
Bruno Lüscher, Kantonsrat FDP

Gradlinig, konsequent in der Sache, aber trotzdem bereit Kompromisse einzugehen. So habe ich Hansjörg kennen gelernt. Bei aller Ernsthaftigkeit der Politik ist für ihn klar, dass Politik durchaus auch Spass machen darf und soll.
Bruno Lüscher, Kantonsrat FDP
Carlo Parolari, Rechtsanwalt

Hansjörg Brunner hat sich schon als Kantonsrat immer für ein starkes Thurgauer Gewerbe und eine liberale Wirtschaftspolitik eingesetzt. Er macht das erfolgreich auch in Bern. Deshalb unterstütze ich ihn.
Carlo Parolari, Rechtsanwalt
Tony Müller, Käserei-Unternehmer

Hansjörg Brunner ist eine zugängliche Persönlichkeit mit starkem Charisma. Er steht parteiübergreifend mit soliden Argumenten und grossem Sinn für machbare Lösungen für das Gewerbe und unser Land ein.
Tony Müller, Käserei-Unternehmer
Hanspeter von Rotz, Verwaltungsratspräsident von Rotz Autowelt

In Bern brauchen wir Persönlichkeiten mit einem gesunden Menschenverstand. Offen, klar und zielorientiert. Das ist Hansjörg Brunner.
Hanspeter von Rotz, Verwaltungsratspräsident von Rotz Autowelt

Komitee beitreten

Folgen Sie mir

Ein Treffen mit Hansjörg Brunner

11. Juni 2018

Ein Treffen mit Hansjörg Brunner

Laden Sie Hansjörg Brunner zu Ihrem Anlass ein!

Mehr erfahren

Peter Wiedl
CEO WAYPOINT Business Navigation
«Die Herausforderungen in der Schweiz brauchen mehr freiheitlich denkende, pragmatische Problemlöser wie Hansjörg Brunner».
Carlo Parolari
Rechtsanwalt
Hansjörg Brunner hat sich schon als Kantonsrat immer für ein starkes Thurgauer Gewerbe und eine liberale Wirtschaftspolitik eingesetzt. Er macht das erfolgreich auch in Bern. Deshalb unterstütze ich ihn.
Cornelia Hasler
Kernteam Komitee, Kantonsrätin FDP
Hansjörg macht sich für die Unternehmen stark und steht den BürgerInnen nahe. Ich schätze ihn als ruhigen und besonnenen Politiker, der keinen Aufwand scheut, wenn er sich für eine Sache einsetzt.
Heidi Grau-Lanz
Kantonsrätin/Gemeindepräsidentin
Hansjörg Brunner hat immer überzeugt: als innovativer Gewerbepräsident, als engagierter Kantonsrat und als weitsichtiger Nationalrat. Solche Persönlichkeiten müssen den Thurgau in Bern vertreten.
Viktor Gschwend
Präsident JardinSuisse Thurgau, Kantonsrat FDP, Blumen Gschwend
Grundsolide, offen, klar und kurz, so habe ich Hansjörg Brunner kennengelernt. Das sind nicht nur als Unternehmer gute Eigenschaften. Auch in der Politik sind sie wohltuend. Ich schätze seine Arbeit als Nationalrat daher sehr.
Peter Zweidler
Kernteam Komitee, Geschäftsführer
Durch seine Offenheit und Nähe gelingt es Hansjörg Brunner immer wieder, Vertrauen zu schaffen. Je länger je mehr brauchen wir seine klare Linie, sein offenes Ohr und sein Verständnis für die Werte, die unser Land erfolgreich in die Zukunft bringen.