Familienmensch, Unternehmer und Politiker

Ich bin am 23.11.1966 geboren. In Eschlikon verbrachte ich eine unbeschwerte Kindheit, besuchte dort die Volksschule und genoss mit meinen Kolleginnen und Kollegen die Schönheiten und Möglichkeiten, die uns der wunderschöne Hinterthurgau bot.

Zusammen mit meiner Frau Monika und meinen beiden erwachsenen Söhnen (Pascal und Silvan) wohne ich seit vielen Jahren in Wallenwil, einem beschaulichen Dorfteil von Eschlikon. In der Freizeit geniesse ich mit meiner Frau und unserem Labrador Faro ausgiebige Spaziergänge, am liebsten bei uns im Hinterthurgau. Gerne pflege ich mit lieben Freunden die Geselligkeit, fahre im Winter Ski und spiele im Sommer Tennis. Unbedingt erwähnen möchte ich an dieser Stelle, und da bitte ich alle Fans von andere Vereinen um Verständnis und Verzeihung, dass ich ein grosser Fan des FC Zürich bin. Klar dass man mich deshalb auch regelmässig auf dem Letzigrund antrifft, wo ich die Spiele meines Vereins mit grossem Vergnügen verfolge.

1990 bin ich zusammen mit meiner Frau in die beruflichen Fussstapfen meines Vaters getreten. Als Inhaber und Geschäftsleiter führe ich die Fairdruck AG in Sirnach, ein mittelständischen Druckereiunternehmen mit gut 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und drei Lernenden. Ich bin glücklich und es erfüllt mich mit grosser Genugtuung, dass wir über einen überaus verlässlichen Kundenstamm verfügen, der uns seit vielen Jahren die Treue hält. Meine Dankbarkeit dafür gilt insbesondere meiner Frau und meinem topmotivierten Mitarbeiterteam. Sie halten mir den Rücken frei, wenn ich für die Politik und den Thurgauer Gewerbeverband unterwegs bin.

Schon seit vielen Jahren interessiere ich mich für politische und wirtschaftliche Zusammenhänge, insbesondere fasziniert mich das «Erfolgsmodell Schweiz». Es erfüllt mich mit Bewunderung zu sehen, was frühere Generationen geschaffen und erreicht haben. Unseren Wohlstand sehe ich nicht als Selbstverständlichkeit. Jede und jeder einzelne sollte dazu  einen Beitrag leisten, damit unsere Nachfahren auch in Zukunft in einer lebenswerten und unabhängigen Schweiz leben dürfen.

Ab 1994 engagierte ich mich im Vorstand der KMU Region Hinterthurgau. 2008 wählten mich die Mitglieder zu ihrem Präsidenten und ernannten mich 2013, anlässlich meines Rücktritts, zum Ehrenmitglied. Ebenfalls setzte ich mich seit 1995 im Gewerbeverband Thurgau, dem grössten und wichtigsten Wirtschaftsverband in unserem Kanton, für die Belange der kleinen und mittelgrossen Unternehmen ein. Seit 2013 stehe ich dem TGV als Präsident vor. 2012 wählten mich die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger des Bezirks Münchwilen auf Anhieb in den Kantonsrat. Im Grossen Rat des Kantons Thurgau gehörte ich bis Ende 2017 der Fraktion der FDP.Die Liberalen an. Seit November 2017 darf ich als Nationalrat den Thurgau in Bern vertreten.  Wirtschaft, Bildung, gesunde Finanzen und Verkehr stehen für mich als wichtigste Eckpfeiler, um eine lebenswerte und unabhängige Schweiz zu bewahren.